Wer schön sein will, muss…. nach Schmallenberg fahren. Beauty im Ferienhotel Stockhausen.

Im Juli 2018 war ich mit meiner Freundin zum 2.Mal im Ferienhotel Stockhausen in Schmallenberg und hatten auch wieder die Wellness-Wochenende gebucht. Und dieses Mal möchte ich dazu nutzen, auch über die SPA-Bereich ein paar Zeilen zu schreiben. Es wird nicht so lang, aber es ist ja auch nur eine kleine Abteilung im großen Hotel.

Zu finden ist es natürlich unter gleicher Anschrift:

Ferienhotel Stockhausen ****

Zum Hälleken 9

57392 Schmallenberg-Sellinghausen

Telefon 02971/3120

www.ferienhotel-stockhausen.de

info@ferienhotel-stockhausen.de

Auf der Homepage sind unter dem Link „Beauty“ alle Details inkl. Preisen, da unsere Anwendungen im Pauschalangebot enthalten und nicht extra zu zahlen waren.

Hier findet sich das Versprechen

Beauty & Wellness von Kopf bis Fuß im Herzen des Sauerlandes im Ferienhotel Stockhausen. Unser SPA Beauty Vital garantiert Ihnen Wohlbefinden und Harmonie für Körper, Geist & Seele.“

Und es wird wahr in diversen Angeboten, für Männer und Frauen, Freundinnen, Singles…

ANGEBOTE

Nur ein kleiner Einblick ohne Preise, die sich ohnehin ändern…

Man kann mit frischen Düften Wohlfühlbäder nehmen, die 25 Minuten dauern. Kerzen, entspannende Musik und Düfte wie Pfirsich oder Vanille lassen den Alltag vergessen.

Ebenso abschweifen kann man mit den Massagen, egal, ob man u. a. Schokolade, Aroma-Öle, Heiße Steine oder den Duft von Rosen bevorzugt. Hier sind die Zeiten und Preise sehr unterschiedlich. Indische Lehren findet man in Ayurvedischen und der Ohrkerzenbehandlungen.

Für die Herren bieten sich Business-Angebote, die von kosmetischen Behandlungen bis hin zu verschiedenen Massagen vom stressigen Manager-Beruf und anderen Jobs ablenken. Die Express Behandlung dauert 45 Minuten, die längeren doppelt so lange.

Möchte man längere Zeit entspannen, kann man die Tagesprogramme wählen, bei denen in 2 Stunden und länger Massagen, Bäder, Peelings usw. bieten. Preise variieren hier sehr stark.

Peelings und zahlreiche kosmetische Behandlungen runden den Aufenthalt ab.

Die Leiterin des SPA-Bereichs Anette Trost ist Reiki Meisterin mit Zertifikat, so dass auch Reiki angeboten wird. Eine Teilzeitkraft und 2 Aushilfen unterstützen sie in ihrer „Wohlfühl-Arbeit“.


UNSER SPA

Bereits die Anfahrt kann schon zur Wellness gezählt werden, die Landschaft ist einfach herrlich, zu jeder Jahreszeit.

Die Räume des SPA-Bereichs sind in der 3. Etage, haben z. T. Dachschräge und sind sehr ansprechend eingerichtet. Sanfte Beleuchtung, leise Musik, asiatische Dekoration und ein angenehmer Duft stimmen den Gast auf das Kommende ein.

2017 war es kühl und regnerisch, so dass wir die Dachschräge bei Regen ebenfalls als entspannend kennen gelernt haben. Wir hatten Ganzkörpermassage und Reiki gebucht. Während meine Freundin Reiki sehr angenehm fand, hat es mich nicht so begeistert. Es war gut, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Da ich immer gespannt „auf das Nächste“ war, schaltete ich nicht komplett ab. Meine Freundin schlief ein…

Im Juli 2018 war der „Wahnsinnssommer“ mit Temperaturen an die 30 Grad schon seit einigen Wochen aktiv und wir wurden am Anreisetag in den Hotelpark gebeten. Dort war ein Pavillion mit Blockhaus und roten Sonnenschirmen im Schatten eingerichtet – die Wellness-Oase im Sommer. Eine leichte Sommerbrise mit den Geräuschen der umliegenden Landwirtschaft ließen uns herrlich entspannen.

Dazu hatten wir für Freitag beide das Öl-Salz-Peeling und Reiki gebucht. (Ja, auch ich hatte wieder Reiki, es war ja nicht so schlecht… )

Am Samstag um 10.30 h sollten wir dann aber in die normalen Räume, da es um diese Zeit noch zu kühl war. Hier ließ uns die Aroma-Öl-Massage knapp 60 Minuten die stressige Woche vergessen.

Frau Trost freute sich, uns wiederzusehen und wir unterhielten uns sehr angeregt.

NOCH MEHR WELLNESS 

Während meiner früheren Aufenthalte und auch 2017 hatten wir keine Gelegenheit, das Freibad zu nutzen, das war nun anders. Die Temperaturen ließen einen Besuch am Abend gegen 21 h zu.

Das Hallenbad nutzten wir auch in diesem Jahr mehrfach.

Den Fitnessbereich und die Sauna suchten wir auch in diesem Jahr nicht auf.

Für uns ist es auch sehr entspannend, einfach nur zusammen zu sitzen, zu lesen, die Gegend zu genießen. Diese Stille, ohne den Verkehrslärm, Telefone usw., ist einfach herrlich und man genießt so etwas viel zu selten.


FAZIT

Ich denke daran, dass wir unser „Bestefreundinnenwochenende“ jetzt jedes Jahr hier zu buchen. Es ist einfach schön!

Auf Wiedersehen!
Auf Wiedersehen!