Bier her, Bier her, oder…

DSCI0201
Warsteiner

 

Mein Mann war Ende 2013 für 4 Wochen in Bad Sassendorf zur Reha.

Ich verbrachte ein Wochenende ebenfalls dort und hatte mir vorab schon angesehen, was man in der Umgebung unternehmen könnte. Da das Wetter vermutlich nicht so gut sein würde, waren Freizeitmöglichkeiten im Freien nicht in der engeren Wahl.

Ich war bis Anfang 2012 über Jahre oft beruflich in der Gegend und da fiel mir ein, daß der Ort Warstein nicht weit ist, damit auch die dort ansässige Brauerei. Wir waren vor etwa 10 Jahren schon zur Mongolfiade dort, deshalb schaute ich genauer nach…

Es geht um die

WARSTEINER WELT

der Brauerei Warsteiner.

Mehr lesen

Rote Busse in Dubai

Als wir in der ersten Märzwoche 2014 am Ende einer Kreuzfahrt wieder in Dubai ankamen, hatten wir einen Tag zur freien Verfügung.
Natürlich hätten wir auch am Anreisetag 1 Woche vorher schon etwas unternehmen können, aber da waren wir aufgrund des Nachtfluges erledigt…Wir hatten aber auch alle Aktivitäten ohne hin erst für den 07.03. geplant.

Wir wollten uns am späten Nachmittag mit einer in Dubai lebenden Kollegin am Burj Khalifa treffen und so empfahl sie uns die Stadtrundfahrt mit

BIG BUS TOURS.

Mehr lesen

Bequem durch den Park

Schloßpark
Schloßpark

Als wir im September 2014 während einer Donaukreuzfahrt auch Halt in Wien machten, wollte ich natürlich auf Spuren Sissis auch zum Schloß Schönbrunn. Mitreisende gaben uns den Tipp mit, unbedingt zur Gloriette zu gehen. Nun sagte uns das gar nichts…. wir ließen uns überraschen. Sie sagten auch dazu, man könne den Park mittels einer Bimmelbahn „erfahren“.

Wir erreichten also Schloß Schönbrunn im Sonnenschein und erkundigten uns nach besagter Bahn. Wir hatten nur begrenz Zeit und wollten anschließend in den Prater. So war uns die Bahn sehr recht, natürlich kann man den schön angelegten Park auch zu Fuß erkunden – wenn man Zeit hat.

Mehr lesen

Noch mehr Kindheitserinnerungen

DSCI0030
In Wuze Town

 

Wer in NRW lebt, besucht früher oder später auch das

PHANTASIALAND

in Brühl, bei Köln.

Als Kind war ich sehr oft mit Reisegesellschaften dort, später dann mit eigenem Wagen. Es ist für uns normal, regelmäßig alle 5 – 7 Jahre hin zu fahren. Jedes Jahr ist unserer Meinung nach nicht nötig, so viel neues gibt es nicht.

Nun war es mal wieder soweit, am 1. Samstag im September 2013 fuhren meine Freundin, ihre beiden Söhne (damals 13 ½ + 6 ½) und ich mal wieder nach ca. 6 Jahren dorthin. Unsere Männer konnten aus gesundheitlichen Gründen nicht mit. Der ältere ist unser Patenkind.

– Anmerkung –

Der Bericht ist sehr lang und entspricht unseren/meinen Erfahrungen. So ein Freizeitpark unterliegt dem persönlichen Empfinden und ist Geschmacksache. Was ich mir ansehe und gut finde, gefällt DIR vielleicht nicht…
Mehr lesen

Kein Sand im Getriebe

Während unserer Kreuzfahrt im März 2014 vor den Vereinigten Arabischen Emiraten

kamen wir nach Khor Fakkan (auch „Chaur Fakkan“).

Die Stadt gehört zum Emirat Schardscha und liegt als Exklave davon im Emirat Fudschaira am Golf von Oman.

Auch hier waren im 17. Jhdt. Portugiesen, die ein Fort errichteten, welches heute nicht mehr existiert. Die Siedlung bestand aus Holzhütten inmitten von Palmen und Feigenbäumen. Im 18. Jhdt. eroberten Perser die Stadt. Während des 2. Weltkrieges wurde das U-Boot U533 vor der Küste versenkt. Das Wrack befindet sich ca. 40 km vor Khor Fakkan.

Heute lebt die Stadt hauptsächlich vom Tourismus und dem großen Container-Terminal, dem wir bei der Arbeit zusehen konnten.
Mehr lesen

Im Fjord im Arabischen Meer

Ein Ziel unserer Kreuzfahrt im Arabischen Meer war auch Khasab, die Hauptstadt der Region Musandam, einer Exklave des Sultanats Oman.

Exklave deshalb, weil sie umgeben sind von den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Küste ist gletscherähnlich und wird so als das „Norwegen Arabiens“ bezeichnet. Passend dazu auch der Fjord.

Khasab wurd im 17. Jhdt. von Portugiesen gegründet, hat einen Naturhafen, der vom Meer aus nicht einsehbar ist.

Die Ausflüge während unserer Kreuzfahrt im Arabischen Meer konnte man wie immer privat organisieren oder über MSC buchen. Überall wurden verschiedene Ausflugsarten angeboten: Kultur und Sehenswürdigkeiten, Landschaft oder andere sehenswerte Dinge.

Während wir die Kultur bereits in Muscat erledigt hatten (Moschee, Museum, Palast…) entschieden wir uns in Khasab für die Variante „Landschaft“ und buchten „Dhow Bootsfahrt in die Fjorde“.
Mehr lesen

Kindheitserinnerungen

DSCI0030

 

Irgendwann im Frühjahr 2014 stellte meine Freundin die Frage, ob wir (mein Mann und ich) Lust hätten, mit ihr und den Kindern zusammen nach „Elspe“ zu fahren. Die Kinder sind unser Patenkind, 14, und sein 7 jähriger Bruder. Wir fanden die Idee gut und suchten einen gemeinsamen Termin für „im Sommer“.

So kam es, daß wir am 3. Samstag im Juli 2014 nach –zig Jahren mal wieder nach Lennestadt fuhren. Wir waren zum letzten Mal dort, als Pierre Brice noch „Winnetou“ spielte!!!

Vermutlich wissen die meisten jetzt schon, worum es geht, nämlich die

KARL-MAY-FESTSPIELE

in Lennestadt-Elspe.
Mehr lesen